• Daempfer standard

     

    damper 2017

MC-Dämpfer Standard

A1 A1 - 9 0 200 493 001*
Anschluss-
teile Kolbenstange
Anschluss-
teile
Zylinder
Bauart Ausschub-
Geschwin-
digkeit / Dämpfung
Durchmesser
Kolbenstange/
Zylinder
Øx/Øy mm
Hub A mm Einbaulänge 1
(**siehe unten)
Index
Nr.
(*siehe
unten)
siehe
Anschluss-
teile

siehe
Anschluss-
teile


Normal

A

nach Kundenzeichnung

B

nach eigener Zeichnung

C

mit Abstreifer

D

mit Überrohr (-40°C bis 60°C)

E

mit neutralen Etiketten 

H

mit Spezialdichtungen für Temperaturen bis 200°C

N

nichtrostende Ausführung aus Material 1.4404

9
Sonstige Variante

K = 3/8 10 - 120 2x Hub +30                    
P = 3/10 10 - 120 2x Hub +42
G = 4/12 10 - 150 2x Hub +40
6 = 6/15 10 - 150 2x Hub +40
C = 6/19 10 - 150 2x Hub +52
D = 6/22 10 - 150 2x Hub +53
O = 8/19 10 - 300 2x Hub +58
1 = 8/22 10 - 300 2x Hub +58
E = 8/28 10 - 300 2x Hub +70
2 = 10/22 20 - 800 2x Hub +57
3 = 10/28 20 - 800 2x Hub +70
4 = 12/28 20 - 1000 2x Hub +70
5 = 14/28 20 - 1000 2x Hub +70
N = 16/28 20 - 1000 2x Hub +70
A = 10/40 20 - 1000 2x Hub +80
F = 12/40 20 - 1000 2x Hub +80
B = 14/40 20 - 1000 2x Hub +80
7 = 20/40 20 - 1000 2x Hub +100
M = 30/70 100 - 800 2x Hub +130

Optionen

Durchmesser
Kolbenstange/
Zylinder
Øx/Øy mm
Abstreifer
EL2+10mm
Überrohr
EL2+10mm)
Hochtemperatur Dichtung Kältebest. Dichtung Nirosta
K = 3/8          
P = 3/10          
G = 4/12          
6 = 6/15 x (EL2+5mm)   x x x
C = 6/19 x Kunststoff x x  
D = 6/22 x Kunststoff x x  
O = 8/19 x Kunsstoff + Stahl x x x
1 = 8/22 x Kunststoff x x  
E = 8/28 x Kunststoff x x  
2 = 10/22 x Kunststoff x x x
3 = 10/28 x Kunststoff x x x
4 = 12/28 x Kunststoff x x  
5 = 14/28 x Kunststoff x x x
N = 16/28   Kunststoff      
A = 10/40 x Stahl x x x
F = 12/40 x Stahl x x  
B = 14/40 x Stahl x x x
7 = 20/40 x   x x x
M = 30/70 standard        

 

Bansbach® easylift - the world of motion!

Bansbach® easylift entwickelt und produziert nun seit mehr als 45 Jahren Gasdruckfedern unterschiedlichster Art. Zertifizierte Qualität zur Erfüllung höchster Ansprüche,
zum Beispiel für den Bereich Luftfahrt, die Möbelindustrie oder der Medizintechnik, bilden die Grundlagen für den internationalen Erfolg „Made in Germany“.