Technische Informationen
         
 

Material-Informationen

 

Gasfedern bestehen im wesentlichen aus Kolbenstange, Zylinderrohr, Anschlussteile, Drehteile, Dichtungen, Öl, Fett und Stickstoff. Kolbenstange und Zylinderrohr der Gasfeder sind aus Stahl und werden in unserem Hause CeramPro®- bzw. pulverbeschichtet.

 

Dichtungen, Öle, Fette enthalten keine Substanzen die auf der Liste der kritischen oder gefährlichen Stoffe stehen. Stickstoff ist ein inertes Gas, das weder brennt noch sonstige Gesundheitsgefahren in sich birgt. Bansbach-Gasfedern entsprechen deshalb den aktuellen und soweit uns bekannt auch den geplanten Gesetzen und Verordnungen.

 

Die Gasfedern entsprechen zum Beispiel der RoHS Directive, WEEE Directive, den Richtlinien 2003/11/EC, 2002/95/EC, 2002/96/EG. Sie fallen nicht unter die Richtlinien 94/9/EG, 97/23/EG, und 98/37/EG, auch nicht unter die UN 3164, TRGS 220 und UL 60601-1.

Die Prüfung, ob Bansbach-Gasfedern im Endprodukt den nationalen oder internationalen Gesetzen und Vorschriften entsprechen, bleibt in der Verantwortung unserer Kunden bzw. des Anwenders.