• easyE-line

Produkteigenschaften:

  • Hub: 50, 100, 150, 200, 250, 300, 350, 400, 500 und 750mm (weitere auf Anfrage)
  • Material:
    Zylinder aus pulverbeschichtetem Stahl oder Edelstahl
    Kolbenstange Edelstahl
    Anschlussteile PA, Aluminium oder Edelstahl
  • Schutzklasse:IP66 (Standard), Harsh Environment (gemäß IP68 und IP69)
  • Temperaturen:
    In Betrieb: -20ºC bis +70ºC
    Lagerung: -40ºC bis +70ºC
  • Kabel: 2x1,3mm² (AWG16), Ø = 6,4mm, schwarz, Molex Mini-Fit Jr. 6 pin
  • Biegeradius: 6x Kabeldurchmesser
  • Max. statische Belastung/Selbsthemmung: PA Anschlussteile: 4700N Alu/AISI: 16800N, auf Druck abhängig von der Hublänge
  • Einschaltdauer: Max. 10% oder 2 Minuten Bewegung gefolgt von 18 Minuten Pause

CAD-Konfigurator 

Konfigurieren Sie schnell und einfach die CAD-Daten ihres easyE-50.

CAD Konfigurator

CAD Konfigurator

Konfigurieren Sie die CAD Daten Ihres easyE-line Aktuators.

Konfigurieren...

Geschwindigkeiten und Belastungen

24VDC (max 28VDC) - Stromaufnahme bei maximaler Belastung: C-F = 8A, G = 7A, H = 4,5A

 Übersetzung C D E F G H
 Dynamische Kraft (in Zug- und Druckrichtung) [N] 500 1750 2200 3100 4500 4500
 Geschwindigkeit bei max Belastung [mm/s] 70 20 17 12 6 4
Max. Belastung bei Hub >400mm: 2000N  

12VDC (max 14VDC) - Stromaufnahme bei maximaler Belastung: C-F = 16A, G = 14A, H = 9A

 Übersetzung   D E F G H
 Dynamische Kraft (in Zug- und Druckrichtung) [N]       1400 1700 2400 4500 4500
 Geschwindigkeit bei max Belastung [mm/s]   14 10 6 3 3,5
Max. Belastung bei Hub >400mm: 2000N  

Geschwindigkeit/Kraft

easyE Speed Force 50 24V

easyE Speed Force 50 12V

Kraft/Spannung

easyE Force Current 50 24V

easyE Force Current 50 12V

Abmessungen

easyE Einbaulaenge 50

  EL Gabelkopf hinten Hall Sensor UL/EN60.601 Harsh Environment

Emergency
lowering/spline

 Übersetzung: C, D, E, F Hub + 240* - +15 +15 +14 +23/+6
 Übersetzung: G, H Hub + 255*

Axiales Spiel: +/- 0,5mm, allgemeine Längentoleranz: +/- 1mm
* für Hub >750mm: EL +100mm (auf Anfrage)

Gewichte der Aktuatoren:

 Hub [mm]
50 100 150 200 250 300 350 400 500 750
 Gewicht [kg] 2,1 2,3 2,6 2,8 3,1 3,3 3,8 3,8 4,3 5,6

Das Gewicht kann je nach gewählten Optionen und Ausführungen variieren.

Anschlussteile "Motor-Seite":

Gelenkauge

Gelenkauge
Aluminium
  • Code: A2M
  • Max statische Belastung: 16800N

Polyamid (PA)
  • Code: B2M
  • Max statische Belastung: 4700N

Edelstahl (316)
  • Code: C2M
  • Max statische Belastung: 16800N

Gelenkauge mit Gelenklager

Gelenkauge mit Gelenklager
Aluminium
  • Code: E2M
  • Max statische Belastung: 11000N

Gabelkopf

Gabelkopf
Aluminium
  • Code: F2M
  • Max statische Belastung: 16800N

Polyamid (PA)
  • Code: G2M
  • Max statische Belastung: 4700N

Edelstahl (316)
  • Code: H2M
  • Max statische Belastung: 16800N

Anschlussteile "Kolbenstangen-Seite":

Gelenkauge

Gelenkauge
Aluminium
  • Code: A2K
  • Max statische Belastung: 16800N

Polyamid (PA)
  • Code: B2K
  • Max statische Belastung: 4700N

Edelstahl (316)
  • Code: C2K
  • Max statische Belastung: 16800N

Gelenkauge mit Gelenklager

Gelenkauge mit Gelenklager
Aluminium
  • Code: E2K
  • Max statische Belastung: 11000N

Gabelkopf

Gabelkopf
Aluminium
  • Code: F2K
  • Max statische Belastung: 16800N

Polyamid (PA)
  • Code: G2K
  • Max statische Belastung: 4700N

Edelstahl (316)
  • Code: H2K
  • Max statische Belastung: 16800N

Empfohlene Befestigung

  • Nicht am Zylinder klemmen.
  • Beide Anschlussteile müssen in gleicher Richtung montiert werden.
  • Aktuatoren müssen so montiert werden, dass eine axiale Bewegung an den Anschlussteilen möglich ist.

Zur Befestigung bieten wir folgende Beschläge an:

EEL900BA50-2KS

EEL900BA50-2KS

Kolbenstangen-Seite
Maximale Belastung: 4500N
Artikel-Nr.: EEL900BA50-2KS
Die CAD-Datei finden Sie hier
EEL900BA50-2MS

EEL900BA50-2MS

Motor-Seite
Maximale Belastung: 4500N
Artikel-Nr.: EEL900BA50-2MS
Die CAD-Datei finden Sie hier

easyE Montage

Zu beachten

  • Die Verwendung eines Netzteils ohne Überlastschutz kann bei Überlast zu Beschädigungen an Aktuator und Anwendung führen.
  • Der tatsächlich fahrbare Hub kann um bis zu 3mm kürzer als der Nennhub sein.
  • Seitenkräfte können erheblichen Einfluss auf die Leistung des Aktuators haben oder zur Beschädigung führen.
  • Die Kolbenstange darf nicht verschmutzt werden.
  • Längere Kabel können zu Spannungsverlust führen und damit die Leistung des Aktuators beeinflussen.
  • Für Medizinanwendungen (IEC60601-1, ANSI/AAMI/ES60601-1, CAN/CSA-C22.2 No60601-1):
    Betriebstemperatur + 5°C bis + 48°C, relative Luftfeuchtigkeit 20% - 70% Atmosphärendruck = 1 atm.
    Verbinden Sie den Aktuator mit einer medizinisch zugelassenen Versorgungsquelle nur und gemäß der
    angegebenen Richtlinien.
  • Die Funktion des Aktuators ist von der Programmierung der Steuerbox abhängig.
  • Dichtungen der Schutzklasse "harsh environment" können Einfluss auf die Leistung des Aktuators haben.
  • Die Kombination von Getriebe und Hub kann bei Verwendung der Steuerung S2-3 zu Einschränkungen bei der Verwendung des „End limit fw“ führen. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Alle Leistungsangaben beziehen sich auf 25°C Umgebungstemperatur.
  • Abhängig von Belastung und Anwendung kann der tatsächliche vom nominalen Hub abweichen wenn verbaute Federn nicht vollständig komprimiert werden.

Bansbach® easylift - the world of motion!

Bansbach® easylift entwickelt und produziert nun seit mehr als 50 Jahren Gasdruckfedern unterschiedlichster Art. Zertifizierte Qualität zur Erfüllung höchster Ansprüche,
zum Beispiel für den Bereich Luftfahrt, die Möbelindustrie oder der Medizintechnik, bilden die Grundlagen für den internationalen Erfolg „Made in Germany“.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.