Header A Zylinder

 

A-Zylinder

Verstellzylinder, die direkt an die Anwendung angebaut werden können

 

A-Zylinder (Anbauzylinder)
Keine zusätzliche Führung notwendig

 

Es kann eine Vielzahl von A-Zylinder Varianten angeboten werden. Die gewohnt hohe Qualität aus der Gasfederproduktion wird dabei garantiert. Der A-Zylinder eignet sich zum direkten Anbau an die zu verstellende Einheit. Es ist keine zusätzliche Führung der A-Zylinder notwendig.

 

Produkteigenschaften:

  • Hublast maximal 600 kg
  • Hub von 150 mm bis 400 mm (Sonderhübe ab 30mm bis 800mm)
  • benötigte Rückstellkraft pro Zylinder: 70N 
  • Verschiedene Anschlussvarianten
  • Spezielle Ausführungen auf Anfrage erhältlich

Hub

Länge Zylinderrohr (EL2)

Durchmesser
Kolbenstange/ Zylinder

Bauart

max Hublast pro Zylinder

Geschwindigkeit*

Artikelnummer inkl. Anschlussteile

150mm

Hub + 179 mm

 22/28 mm

1

100 kg

schnell

ZA213150-ABAW

2

150 kg

normal

ZA216150-ABAW

200mm

Hub + 179 mm

22/28 mm

1

100 kg

schnell

ZA213200-ABAW

2

150 kg

normal

ZA216200-ABAW

300mm

Hub + 179 mm

22/28 mm

1

100 kg

schnell

ZA213300-ABAW

2

150 kg

normal

ZA216300-ABAW

400mm

Hub + 179 mm

 22/28 mm 

1

100 kg

schnell

ZA213400-ABAW

2

150 kg

normal

ZA216400-ABAW

*Geschwindigkeit auch abhängig von der Wahl des Antriebs

 

Bauart:

  • Bauart 1: hohe Geschwindigkeit (6 - 8 mm pro Pumpenumdrehung), normale Hublast bis 100 kg pro Zylinder.
  • Bauart 2: hohe Hublast bis 150 kg pro Zylinder, normale Geschwindigkeit (4 - 5,3 mm pro Pumpenumdrehung).

Die Pumpenvariante muss entsprechend der Bauart des Zylinders gewählt werden.

 

 

Berechnung der Einbaulänge:

 

EL AZylinder neu

 

Die Einbaulänge wird immer mit eingefahrener Kolbenstange berechnet.
Die gesamte Einbaulänge des A-Zylinders berechnet sich wie folgt:
EL1 = EL2 + ELK + ELZ
EL2: Länge des Zylinderrohrs inkl. Kolbenstangenüberstand (siehe oben)
ELK: Länge des Anschlussteils auf Kolbenstangenseite
ELZ: Länge des Anschlussteils auf der Zylinderrohrseite