• Blockirefeder

     

    webshop 2017

Funktionsweise:

Blockierbare Gasfedern sind stufenlos über den kompletten Hub arretierbar. Durch Eindrücken des Auslösepins öffnet sich ein Kolbenventil in der Gasfeder. Das Gas bzw. Öl kann durch den Kolben strömen, die Kolbenstange fährt aus oder lässt sich einschieben und damit die Gasfeder bewegen. Durch Loslassen des Auslösestifts schließt das Ventil der Gasfeder selbstständig und die Kolbenstange arretiert in der gewünschten Position. Im blockierten Zustand können je nach Bauart, Ausschubkraft und Bewegungsrichtung unterschiedlich hohe Blockierkräfte erzielt werden. Bei Überschreitung der Blockierkraft ist die Arretierfunktion der Gasfeder nicht mehr gegeben.

Was alles möglich ist:

  Ausschubkraft der Gasfeder: 0-2600 N
  Hub der Gasfeder:

10-800 mm

  Durchmesser
Zylinder/Kolbenstange:

8/22 – 14/40

  Gasfeder Bauarten:
  • Hauptbauart B
    federnd blockierbare Gasfeder
  • Hauptbauart K
    Starre Blockierung in Auszugrichtung, einschiebend bedingt starre Gasfeder
  • Hauptbauart P
    Starre Blockierung in Einschubrichtung, ausschiebend bedingt starre Gasfeder
  • Hauptbauart KX
    Starre Blockierung in Druck- und Zugrichtung
  Anschlussteile: Die Kolbenstange der Gasfeder kann mit den Gewinden MF 10x1x18, MF 14x1,5x20 oder MF 8x1x16 geliefert werden. Die passenden Anschlussteile Zylinder für Ihre blockierbare Gasdruckfeder finden Sie hier

 Weitere Details und Kombinationsmöglichkeiten Ihrer blockierbaren Gasfeder finden Sie hier

Bansbach® easylift - the world of motion!

Bansbach® easylift entwickelt und produziert nun seit mehr als 45 Jahren Gasdruckfedern unterschiedlichster Art. Zertifizierte Qualität zur Erfüllung höchster Ansprüche,
zum Beispiel für den Bereich Luftfahrt, die Möbelindustrie oder der Medizintechnik, bilden die Grundlagen für den internationalen Erfolg „Made in Germany“.