gasdruck-block-b

 

Hauptbauart B:

 

Federnd blockierbare Gasfeder

 

 
  Funktionsweise:  

Im Basismodell der blockierbaren Gasfedern erfolgt die Blockierung im Gasraum. Der Kolben arbeitet komplett in komprimierbarem Stickstoff. Bei geschlossenem Ventil kann dieser Typ an jeder Stelle des Hubes positioniert werden, die Blockierung der Gasfeder bleibt aber in beiden Richtungen elastisch. Je nach Belastung ist trotz Blockierung ein mehr oder weniger großer Federweg der Gasfeder möglich.

 

 

 
  Was alles möglich ist:  
  Ausschubkraft der Gasfeder: 40-2600 N
  Hub der Gasfeder:

10-800 mm

  Durchmesser
Zylinder/Kolbenstange:

8/19 – 14/40

  Ausfahr-
geschwindigkeit der Gasfeder:
normal
schnell
langsam
  Auslöseweg der Gasfeder: Kurzauslösung mit Auslöseweg < 1mm möglich
  Anschlussteile: Die Kolbenstange kann mit den Gewinden MF 10x1x18, MF 14x1,5x20 oder MF 8x1x16 geliefert werden. Die passenden Anschlussteile Zylinder für Ihre blockierbare Gasdruckfeder finden Sie hier
 

 

 

Weitere Details und Kombinationsmöglichkeiten Ihrer Gasfeder finden Sie hier